FAQ: Wie „englischlastig“ ist das Studium?

Auch diese Frage eines Studigangsinteressierten wurde bereits im Blog angerissen: "Sollte-man-bestimmte-dinge-besonders-gut-tun-damit-das-studium-der-bwl-digitale-wirtschaft-besonders-gut-gelingt?" Denn ja, das Studium ist "englischlastig". Es gibt drei rein englischsprachige Module ab dem 2. Semester, die auch in englisch geprüft werden. Es gibt aber keine Prüfung der Sprachkenntnisse vor der Immatrikulation (Ausnahme deutsche Sprachkenntnisse: Mindestnivaue DSH 2 vgl. Hochschulzulassungsordnung § 3 Seite 5). Im ersten Semester findet eine intensive Auffrischung ihrer Vorkenntnisse statt. Die Dozenten prüfen dann, ob noch weitere Sprachförderung erforderlich ist für das folgende  Studium. Wenn das der Fall ist, bieten sie Unterstützung sowohl bei der Auswahl der Module aus dem kostenlosen Sprachenangebot der Beuth Hochschule als auch Hinweise zu Onlineressourcen zur Verbesserung der englischen Sprachkompetenz. Die englischsprachigen Module sind:
  • 2. Semester: Intercultural Communication
  • 3. Semester: Agile Project Management
  • 5. Semester: Management Information Systems in Enterprises

Ein Gedanke zu „FAQ: Wie „englischlastig“ ist das Studium?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.